CORODUR® WZ 50

NORMBEZEICHNUNG

DIN EN 14700 | DIN 8555
T Fe3 | MF 3-50-ST
Werkstoff-Nr. 1.2567

EIGENSCHAFTEN

C- Cr- V- W- legierter Fülldraht für die Auftragschweißung an Werkzeugen aus artgleichem Warmarbeitsstahl oder zum Panzern der Arbeitsflächen von Warmarbeitswerkzeugen aus niedriglegierten Stählen. Das Schweißgut lässt sich noch spangebend bearbeiten. Eine Wärmebehandlung ist möglich, die Härte wird bis 550°C aufrecht erhalten.

ANWENDUNG

Warmschnitte, Matrizen, Stempel, Schlaggesenke, Schmiedegesenke, Dorne

RICHTANALYSE DES SCHWEISSGUTES (%):

C Si Mn Cr Mo W
0,3 0,6 0,4 3,0 0,6 4,5

MECHANISCHE GÜTEWERTE

Härte nach Schweißen: 48 – 52 HRc

SCHWEISSPARAMETER

Abmessung Volt Ampere
1,2 20-24 150-200
1,6 22-26 180-240
2,0 25-27 220-260
2,4 25-27 260-300
2,8 26-28 260-340

LIEFERFORMEN

"BS 300" = 15 kg "BS 450" = 25 kg Fassspulung = 300 kg

CORODUR kann ohne Ankündigung die Charakteristiken des Drahtes ändern. Angaben über die Beschaffenheit und Verwendung dienen der Information des Anwenders. Die Angaben über die mechanischen Eigenschaften beziehen sich entsprechend den gültigen Normen immer auf das reine Schweißgut. Wir empfehlen dem Anwender, unsere Produkte eigenverantwortlich auf ihren speziellen Einsatz zu prüfen.

PDF Datenblatt